PHILIPPINES

ASIA ORIENT SERVICE

Rezept
CHICKEN-TOFU-COCOS-CURRY (Singapura)

Chicken-Tofu-Cocos-Curry

 

Currys haben keine festgelegten

Zutaten, je nach Herkunftsregion

und Zubereiter können sie sich

erheblich unterscheiden. Es gibt

vegetarische Currys, Currys mit

jeder Art von Fleisch, Currys mit

Fisch oder Meeresfrüchten. Unser Curry wird mit Hähnchenbrust und Tofu zubereitet. Als Gemüse verarbeiten wir Paprika und PacChoi. Gewürzt wird mit feingehakter Ingwerwurzel, Knoblauch und roten Zwiebeln.

Viel Spaß beim nachkochen!

Zutaten für 4-6 Personen:

- 4 Hähnchen-Brustfilets
- 3 EL Hühner-Gewürzpulver
- 6 EL Sojasauce
- 2 EL Speisestärke (Mais- oder Mungobohnemehl)
- 6 EL Erdnuss- oder Sojaöl
- 500 g Tofu
- 1 Paprikaschote
- 2 rote Zwiebeln
- 400 ml Kokosmilch
- 4 EL Curry-Pulver
- ½ TL Chilli
- 6 Knoblauchzehen
- 50 g feingehackte Ingwerwurzel
- 500 g PacChoi-Gemüse

 

Zubereitung :

  1. Je 2 EL Sojasauce u. Hühner-Gewürzpulver mit der Speisestärke und 4 EL Öl verrühren. Huhn und Tofu darin mindestens eine Stunde marinieren.

  2. Dann Huhn und Tofu in 2 EL Öl 3 Minuten anbraten, herausnehmen.

  3. Nun Knoblauch und Ingwer andünsten, Zwiebeln, Paprika und PacChoi hinzugeben und das Ganze ca. 4 Minuten köcheln lassen. Dabei Curry- und Chilli-Pulver sowie die Kokosmilch hinzugeben.

  4. Serviert wird mit Basmati- oder Duftreis. Unsere Weinempfehlung finden Sie hier.

Kare-Kare ASIA ORIENT SERVICE
Drucken